Ausstellung


Sinn und Zweck einer Hundeausstellung

Ich finde es sehr wichtig für mich als Züchter meine Hunde und Nachzuchten auf einer Ausstellung auszustellen. Neben dem Rassestandard wird natürlich auch das Wesen beurteilt, wie Wesensfest der Hund ist. Zeigt er sich freundlich, ruhig und ausgeglichen, denn nur solche Hunde gehören in die Zucht und keine Wesensschwachen, denn all diese Eigenschaften vererben sich schließlich weiter.

Ausrichter am Ausstellungstag war der der DRC e.V. Soltau, der bekannt ist für seine strengen Richtlinien, umso mehr freue ich mich, dass meine Nachzuchten so gut abgeschnitten haben. Genauso lobenswert finde ich, das der DRC e.V. Soltau mit dem DOK (Dortmunder Kreis) ab 2016 zusammen arbeitet. Was bedeutet DOK? Im DOK befinden sich Fachtierärzte der Augenheilkunde - bevor ein Hund zur Zucht zugelassen wird, muss er diese Untersuchung vom Fachtierarzt der dem DOK angehört vorweisen.

Denn es gibt auch eine andere Form von PRA, die auch durchaus zur Erblindung führen kann und die trotz durch einem prcd-PRA Gentest nicht festzustellen ist. Jeder Züchter ist verantwortlich für die Qualität seiner Rasse und nicht ein Verband. Das heißt für mich, nur in Eigenverantwortung zu handeln und weit mehr als die Pflichtuntersuchungen machen zu lassen. Und da ist es völlig egal in welchem Verband man Züchtet. Meine Hündinnen die in der Zucht sind haben diese Untersuchungen vor 2016 durchlaufen - in Eigenverantwortung und sind auf den Seiten von Cashmir und Megan zu finden.


Trotz der vielen Hunde im Ring hat sich Khaleesi ohne Leine ablegen lassen.

Fazit des Ausstellungstages: Ich bin mega stolz auf meine Nachzuchten

Unser Zuchtziel sind Labrador Retriever, die sowohl im Phänotyp dem Rassestandard entsprechen und so auf Ausstellungen den Formwert vorzüglich erreichen, als auch den Arbeitswillen und die körperliche Konstitution aufweisen. Wir wollen den Labrador als Jagd-, Begleit- und Familienhund mit allen dafür notwendigen Eigenschaften erhalten, ohne dabei in eines der beiden Extreme (Show- oder Field-Trial-Linie) abzutriften. Unser Zuchtziel ist somit der Dual Purpose Labrador.